Spielbericht vom 30.01.2016

SG Mittelangeln - HSG Schafflund-Medelby  17:20

 

Mit Schafflund hatten wir noch eine Rechnung offen, die wollten wir heute eigentlich begleichen. Wir waren motiviert, doch als das Spiel anfing fehlte komplett das Tempo. Wir trabten gemütlich nach vorn, nutzen somit unsere leichten Tore nicht und auch unser Rückzugsverhalten war eine Katastrophe, wir wurden von Schafflund glatt überrannt. Das war für unsere Torhüter alles andere als Klasse, trotzdem haben sie super gehalten, sonst hätte es sicher noch viel schlimmer ausgesehen.

Schafflund setzte sich schnell mit 5:2 Toren ab. Zur Halbzeit stand es dann 8:14, was für ein Ergebnis.

Die 2. Halbzeit lief dann ein klein wenig besser, wir kamen sogar bis auf 15:16 ran, ein kleiner Hoffnungsschimmer war da, dieses Spiel noch zu drehen. Doch Schafflund kämpfte weiter, setzte sich wieder mit 3 Toren ab und hielt diesen Abstand.

Ja, und so verliert man halt solch ein Spiel, verdient. Wir haben bei weitem nicht gezeigt, was wir können und das, obwohl wir unser treues Publikum dabei hatten. An dieser Stelle ein Dankeschön an Felix, Michel, Paule, Jakob, Jule Marie, Torben, Lucca und Lutz.

 

Torschützen: Svenja, Pia u. Manu (je 1), Verena A. (2), Pauli (3), Juli (9)